Diabetes in der Schule

Schulbesuch trotz Diabetes möglich

Kinder mit Diabetes können gemeinsam mit ihren Freunden die Schule ihrer Wahl besuchen. Damit dies auch geschehen kann, arbeiten Schulbehörde, Gesundheitsamt, Kinderklinik, Lehrkräfte und die Stuttgarter Diabetes Initiative eV eng mit den Eltern betroffener Kinder zusammen.

Um Lehrkräfte, Mitarbeiter und auch Mitschüler bestmöglich zu informieren empfiehlt sich eine Schulung. Diese kann unterstützt werden durch z.B. einen selbst betroffenen Lehrer oder einem ebenfalls unter Diabetes leidenden Mitschüler. Zur Information für Lehrer und Schüler gibt es die DVD “Diabetes – na und” der AGDP, welche über die Diabeteszentren (z.B. Olgahospital) ausgeliehen werden kann. Wichtig zu wissen ist vor allem wie eine Unterzuckerung erkannt wird und wie man im Notfall dem Diabetes Kind schnell und richtig helfen kann. Eltern sind verpflichtet über die Diabetes Erkrankung die Schule und die Lehrkörper zu unterrichten.

Es kann auch sein, dass die Anwesenheit der Eltern zur Insulingabe nötig ist. Individuelle Bedüfnisse des Kindes sind zu berücksichtigen und mit allen beteiligten zu besprechen.Wenn die Eltern die Insulingabe nicht übernehmen können, bestehen wie beim Kindergartenbesuch folgende Möglichkeiten:

  • Die Lehrerinnen helfen dem Kind und übernehmen die notwendigen Messungen und Insulingaben. Hierfür sind eine Schulung  und genaue Absprachen nötig. Da Lehrerinnen keine medizinische Ausbildung haben und auch nicht verpflichtet sind, kranken Kindern Medikamente zu verabreichen, ist vorher abzuklären, ob überhaupt die Bereitschaft zur Übernahme zusätzlicher Pflichten besteht.
  • Ein Pflegedienst besucht das Kind in der Schule und übernimmt die oben genannten Aufgaben.
  • Das Kind wird von einer persönlichen Assistenz (Eingliederungshilfe) begleitet.

Welche Lösung machbar und für das Kind die geeignetste ist, muss in jedem einzelnen Fall individuell entschieden werden.

Aufklärung und Information kann auch innerhalb des Unterrichtes als Thema zum Anlaß genommen werden über die Krankheit aufzuklären. Auf jeden Fall ist ein ganz normaler Schulbesuch eines Diabetes Kindes möglich. Sollten Sie Fragen oder Probleme haben und weitere Informationen oder eine Schulung benötigen, so informieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular. Eine Brochüre mit vielen Tipps gibt es hier zum Download.